Kredent Zahnmedizinisches Zentrum
Arrow
Arrow
Slider

Gesteuerte Geweberegeneration in Krefeld
Guided Tissue Regeneration (GTR)

Unter der gesteuerten Geweberegeneration (Guided Tissue Regeneration = GTR) werden Maßnahmen verstanden, die den Körper anregen, verloren gegangene Knochensubstanz neu zu bilden und das Gewebe des Zahnhalteapparates wiederherzustellen. Der Zahnhalteapparat (das Parodont) dient der Befestigung eines Zahnes im Kiefer. Er kann durch eine Entzündung erkranken. Im fortgeschrittenen Stadium solcher Erkrankungen kommt es zum Abbau des Knochens um den Zahn herum. Der Zahn lockert sich und kann schließlich ausfallen.

Gewebeaufbau durch synthetisches Material

Durch die gesteuerte Geweberegeneration wird es möglich, verloren gegangenen Knochen wieder aufzubauen. Im Gegensatz zu früher ist es dabei in vielen Fällen nicht mehr notwendig, Knochen an anderen Stellen wie z. B. dem Becken zu entnehmen. Durch den Einsatz synthetischer Knochenersatzmaterialien ist der Knochenaufbau schonend möglich. Knochenersatzmaterialien sind künstlich hergestellte Substanzen, die aus kleinen Körnchen bestehen und dem mineralischen Anteil des menschlichen Knochens gleichen. Unter örtlicher Betäubung werden diese in die Knochendefekte des Kiefers eingebracht.

Meist wird dieses Granulat mit einer Membran abgedeckt. Diese natürliche Folie aus Kollagen dient als Schutzbarriere und ermöglicht, dass der Knochen ungestört einheilen kann. Das Knochenersatzmaterial fungiert als Platzhalter im Knochendefekt und bietet dem nachwachsenden Knochen eine Art Rankhilfe. Dank der natürlichen Struktur setzt der Heilungsprozess schon nach kurzer Zeit ein.

An den Granulatpartikeln setzen sich die neu gebildeten körpereigenen Knochenzellen fest. Nach einigen Monaten sind die Partikel völlig in die nachgewachsene Knochenstruktur integriert. Sie werden in den normalen Umbauprozess des Knochens einbezogen und langsam abgebaut. Auch die Membran löst sich in diesem Zeitraum komplett auf. Durch die modernen Anästhesiemittel werden Sie während des gesamten Eingriffs keine Schmerzen verspüren.

Danach kann es unter Umständen zu leichten Nachblutungen kommen. Auch eine vorübergehende Schwellung ist nicht auszuschließen. Solche Prozesse sind jedoch völlig normal und kein Grund zur Besorgnis. Sie erhalten ein Schmerzmittel und ein Kühlkissen, um Wundschmerzen zu vermeiden. In der Folgezeit kann sich der Knochen wieder vollständig regenerieren. In aller Regel heilt der Kiefer an der behandelten Stelle folgenlos wieder aus. Der natürliche Zahn bleibt erhalten und ist wieder voll belastbar.

Sie möchten persönlich zum Thema gesteuerte Geweberegeneration (GTR) in Krefeld beraten werden? Vereinbaren Sie einen Termin in unserer Praxis unter 02151 – 6 50 65 55 oder suchen Sie sich mit unserer Online-Terminvergabe Ihren Wunschtermin selbst aus.

Sie sind auf der Suche nach einem neuen Zahnarzt in Krefeld?

Haben Sie Fragen oder möchten
einen Termin vereinbaren?

 

Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unsere Online-Terminvereinbarung. Wir freuen uns auf Sie!

02151 – 6 50 65 55
Termin vereinbaren

Neupatienten

Sie sind Neupatient?

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Praxis. Auf einen Blick haben wir hier Besonderheiten und wichtige Informationen für einen ersten Termin zusammengestellt.Erfahren Sie mehr »
Recall-Service

Recall-Service

Um Ihnen die regelmäßige Zahnvorsorge zu erleichtern, bieten wir Ihnen unseren Recall-Service an. Damit erinnern wir Sie automatisch telefonisch, per Post oder E-Mail, wenn der nächste Vorsorgetermin fällig ist.
Erfahren Sie mehr »
Offene Implantat-Sprechstunde

Implantat-Sprechstunde

Jeden Mittwoch findet zwischen 17:00 Uhr und 19:00 Uhr unsere unverbindliche und kostenfreie offene Implantat-Sprechstunde statt.
Erfahren Sie mehr »
Unser Dentallabor

Unser Dentallabor

In unserem praxiseigenen Dentallabor fertigen wir unter Einsatz modernster Technik Ihren Zahnersatz selbst an und sind dadurch unmittelbar am Prozess beteiligt. Das spart Zeit und verringert den Aufwand.
Erfahren Sie mehr »